Flettnerrotor


Flettnerrotor
Flẹtt|ner|ro|tor auch: Flẹtt|ner-Ro|tor 〈m. 23Antriebseinrichtung (z. B. für Schiffe) unter Ausnutzung der Windenergie mittels zylindrischer Rotationskörper auf dem Schiffsdeck [→ Flettnerruder]

* * *

Flẹtt|ner|ro|tor, der; -s, -e [nach dem dt. Ingenieur A. Flettner (1885-1961)]: Vortriebseinrichtung für Schiffe in Form eines rotierenden Zylinders.

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Flettnerrotor — Magnuseffekt am Flettner Rotor Der Flettner Rotor ist ein alternativer aerodynamischer Antrieb in Form eines der Windströmung ausgesetzten, rotierenden Zylinders, der durch den Magnus Effekt eine Kraft quer zur Anströmung entwickelt. Er ist nach… …   Deutsch Wikipedia

  • Flettnerrotor — Flett|ner|ro|tor der; s, en <nach dem amerik. Ingenieur A. Flettner (1885 1961)> Antriebsvorrichtung in Form eines rotierenden Zylinders unter Ausnutzung eines besonderen ↑aerodynamischen Auftriebs bei Schiffen …   Das große Fremdwörterbuch

  • Flettner-Rotor — Spielzeugschiff mit Flettner Rotoren Der Flettner Rotor ist ein alternativer aerodynamischer Antrieb in Form eines der Windströmung ausgesetzten, rotierenden Zylinders, der durch den Magnus Effekt eine Kraft quer zur Anströmung entwickelt. Er ist …   Deutsch Wikipedia

  • Flettner-rotor — Magnuseffekt am Flettner Rotor Der Flettner Rotor ist ein alternativer aerodynamischer Antrieb in Form eines der Windströmung ausgesetzten, rotierenden Zylinders, der durch den Magnus Effekt eine Kraft quer zur Anströmung entwickelt. Er ist nach… …   Deutsch Wikipedia

  • Flettnerantrieb — Magnuseffekt am Flettner Rotor Der Flettner Rotor ist ein alternativer aerodynamischer Antrieb in Form eines der Windströmung ausgesetzten, rotierenden Zylinders, der durch den Magnus Effekt eine Kraft quer zur Anströmung entwickelt. Er ist nach… …   Deutsch Wikipedia

  • Magnus-Effekt — Der Magnus Effekt[1], benannt nach Heinrich Gustav Magnus (1802–1870), ist ein Phänomen der Strömungsmechanik, das die Querkraftwirkung (Kraft) bezeichnet, die ein rotierender runder Körper (Zylinder oder Kugel) in einer Strömung erfährt.… …   Deutsch Wikipedia

  • Rotorschiff — Grafik eines Rotorschiffes, ähnlich Buckau oder Baden Baden …   Deutsch Wikipedia

  • Rotor — Ro|tor 〈m. 23〉 1. 〈El.〉 = Läufer (7); Ggs Stator 2. 〈Flugw.〉 Drehflügel (des Hubschraubers) [→ rotieren] * * * Ro|tor, der; s, …oren [engl. rotor, Kurzf. von: rotator, zu: to rotate = kreisen, zu lat. rotatum, 2. Part. von: rotare, ↑ rotieren] …   Universal-Lexikon

  • Rotorschiff — Ro|tor|schiff, das: durch einen Flettnerrotor angetriebenes Schiff …   Universal-Lexikon

  • Rotor — Ro|tor der; s, ...oren <aus gleichbed. engl. rotor, Kurzform von rotator zu to rotate »kreisen«, dies zu lat. rotare, vgl. ↑rotieren>: 1. sich drehender Teil einer elektr. Maschine; Ggs. ↑Stator 2. sich drehender Zylinder, der als… …   Das große Fremdwörterbuch